Luise Geithner, M.A.

Lebenslauf

 

Akademischer Werdegang

seit 10/2016Doktorandin an der Cologne Graduate School in Management, Economics and Social Sciences (CGS) im Fach Soziologie

2010-2014

Masterstudium „Ökonomische und Soziologische Studien“ an der Universität Hamburg

2012-2013

Auslandssemester an der Universität Kopenhagen

2007-2010

Bachelorstudium Soziologie (Hauptfach) und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Jena

 

Beruflicher Werdegang

seit 02/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei ceres

10/2014-01/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Ludwigshafen, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen

04/2014-09/2015

Lehrauftrag am Mannheim Institute of Public Health der Universität Heidelberg

2013-2014

Wissenschaftliche Hilfskraft am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (Lebensqualitätsforschung)

2011-2012

Wissenschaftliche Hilfskraft am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für medizinische Psychologie (Präventionsforschung)

2009-2010

Studentische Hilfskraft an der Universität Jena, Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

2008-2009

Studentische Hilfskraft an der Universität Jena, Lehrstuhl für Sportökonomie und Gesundheitsökonomie

 


Publikationen, Vorträge und Präsentationen

 

Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Geithner, L. (in Begutachtung): Lebensstil und Distinktion im hohen Alter: Eine Analyse sozialer Deutungsmuster und symbolischer Grenzziehung. Zeitschrift für Soziologie.

Wagner, M., Rietz, C., Kaspar, R., Janhsen, A., Geithner, L., Neise, M., Kinne-Wall, C., Woopen, C. & Zank, S (2017): Quality of life of the very old. Survey on quality of life and subjective well-being in the very old in North Rhine-Westphalia (NRW80+). Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. doi: 10.1007/s00391-017-1217-3.

Buchkapitel

Geithner, L. & Wagner, M. (in Begutachtung): Quantitative Lebensstilforschung in der Kulturgerontologie. Korrespondenzanalysen zur Untersuchung des sozialen Raums im hohen Alter. In Kolland, F., Gallistl, V., Parisot, V. (Hrsg.): Kulturgerontologie – Kulturalistische Perspektiven auf das Alter(n) im deutschsprachigen Raum. Wiesbaden: Springer.

Geithner, L. (2020): Stabilität und Wandel von Lebensstilen im hohen Alter – Einflüsse von Alter und Kohortenzugehörigkeit auf kulturelle Verhaltensmuster. In Genske, A., Janhsen, A., Mertz, M. & Woopen, C. (Hrsg.): Alternde Gesellschaft im Wandel – Zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft des langen Lebens. Wiesbaden: Springer.

Wagner, M. & Geithner, L. (2019): Die Lebenslaufperspektive. Theorie und Anwendung am Beispiel kultureller Aktivitäten im Alter. In Hank, K., Schulz-Nieswandt, F., Wagner, M. & Zank, S. (Hrsg.): Handbuch Alternsforschung, S. 109-129. Baden-Baden: Nomos.

Neise, M., Janhsen, A., Geithner, L., Schmitz, W. & Kaspar, R. (2019): Lebensqualitäten in der Hochaltrigkeit. In Hank, K., Schulz-Nieswandt, F., Wagner, M. & Zank, S. (Hrsg.): Handbuch Alternsforschung, S. 581-604. Baden-Baden: Nomos.

Forschungsberichte

Geithner, L., Arnold, D., Feiks, A., Helbig A. K., Scheipers M. & Steuerwald, T. (2016): Advanced Nursing Practice. Rahmenbedingungen in Deutschland und Literaturübersicht zu nationalen und internationalen Modellen erweiterter Pflegepraxis. Arbeits- und Forschungsberichte aus dem Projekt EB– Bildung als Exponent individueller und regionaler Entwicklung, 4, Hochschule Ludwigshafen.

 

Vorträge und Präsentationen

Geithner, L. (2020): Herausforderungen von Mixed-Methods am Beispiel der Hochaltrigenstudie NRW80+. Qualitative Studien zur Vorbereitung und Ergänzung quantitativer Studien. Vortrag im Rahmen des Nachwuchs-Workshops der Sektion III der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) - Im Dschungel der Mixed-Methods. Potenziale und Herausforderungen der Methodenkombination in der Alter(n)sforschung. September 2020.

Geithner, L. & Reissmann, M. (2019). Gutes Leben im hohen Alter: Perspektiven aus Politik, gesundheitlicher Versorgung, Seniorenarbeit und Medien. Poster auf der Tagung „Gesund – erfolgreich – gut? Zur Diskussion gerontologischer und politischer Leitbilder des Alterns“. Oktober 2019, Nürnberg.

Geithner, L. (2019). „Sorge für und um andere Menschen“ im hohen Alter: Befunde der Hochaltrigenstudie NRW80+. Vortrag im Symposium „Leben im höheren, hohen und sehr hohen Alter: Ergebnisse des Deutschen Alterssurveys (DEAS) und der Hochaltrigenstudie (NRW80+/D80+) zu sozialer Isolation und produktiven Tätigkeiten im Vergleich“ auf der Jahrestagung der Sektion III und Sektion IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) – Versorgung und Teilhabe. September 2019, Berlin.

Geithner, L. (2018). Diversity of Lifestyles. Living Successfully until Very Old Age. Keio-Cologne Lecture Series “Getting Old and Even Older – Pathways to Longevity and Implications for Society. Research and Experiences from Japan and Germany”. November 2018, Köln/Tokyo.

Geithner, L. (2018). Dimensions of Social Space in Very Old Age. Groups of Lifestyle and their Capital. Poster presented at the 24th Congress of Nordic Gerontology – Lessons of a Life Time. Mai 2018, Oslo.

Geithner, L. (2018). Die Vielfalt von Lebensstilen im hohen Alter. Vortrag im Symposium „Neue Facetten der Lebensqualität im sehr hohen Alter – Ergebnisse der NRW80+ Repräsentativbefragung“ auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) – Vielfalt des Alterns: biomedizinische und psychosoziale Herausforderungen. September 2018, Köln.

Geithner, L. (2018). Dynamics in Lifestyle and Practices of Distinction in Very Old Age: Intersectionalities between Age and Class. Paper presented at the Marie Jahoda Winter School of So-ciology – Doing Age: The Practices of Age and Ageing. November 2018, Wien.

Geithner, L. (2018). Lifestyles of People aged 80+: Still a Matter of Social Status? Poster presented at the Gerontological Society of America’s (GSA) Annual Scientific Meeting – The Purposes of Longer Lives. November 2018, Boston, MA.

Geithner, L. (2017). Lebensstile und Distinktion im hohen Alter – Eine qualitative Analyse. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie – Heterogenität des Alter(n)s. September 2017, Fulda.

Geithner, L. (2017). Lifestyles of the Very Old – A qualitative Analysis. Paper presented at the 13th Conference of the European Sociological Association – Ageing in Europe. August 2017, Athen.

Arnold, D. & Geithner, L. (2015). Advanced Nursing Practice in Westpfalz. Good Practice Criteria and Scenarios of Advanced Nursing Practice. Presentation and workshop at the 3rd International Congress of the German Network APN & ANP. September 2015, München.