Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Minou Friele, M. A.

Medizinische Fakultät

Projektkoordination LEG²ES

 

Kontakt

minou.friele [at] uk-koeln.de

+49 (0)221 - 470 89137

+49 (0)221 - 470 89101

Dr. Minou Friele studierte Philosophie, Geschichte und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, wo sie 2007 den Doktorgrad erlangte. Von 1999 bis 2003 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen. Während dieser Zeit ging sie für Forschungsaufenthalte nach Melbourne und Oxford. Von 2004 bis 2005 war Dr. Friele Gast-Lehrbeauftragte an der Universität Jena und zugleich externe Sachverständige des Schweizer Nationalen Ethikrates. Anschließend war sie bis 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für praktische Philosophie an der Universität Düsseldorf, wo sie von 2008 bis 2017 zudem als Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Medizinische Soziologie im interdisziplinären Graduiertenweiterbildungsprogramm in Public Health wirkte. 2009 ging sie für einen Forschungsaufenthalt an die Harvard School of Public Health in die USA. Von 2010 bis 2013 war sie an der Universität Bonn, zunächst am Deutschen Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften und dann am Institut für Wissenschaft und Ethik, u.a. als Leiterin einer Nachwuchsforschungsgruppe zur Medizinethik und als Lehrbeauftragte für Philosophie tätig. Im Anschluss war sie Wissenschaftsreferentin für internationale Beziehungen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln. Seit 2016 arbeitet Dr. Friele als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle Ethik der Universität zu Köln.