Lebensqualität und subjektives Wohlbefinden hochaltriger Menschen in Nordrhein-Westfalen

Öffentliche Informationsveranstaltung zur NRW80+ Hochaltrigenstudie im Rahmen des Gerontologie und Geriatrie Kongresses 2018 in Köln

 

 

Zum Ende der Projektlaufzeit zog das Team der Hochaltrigenstudie NRW80+ gemeinsam mit interessierten Kolleginnen und Kollegen Bilanz. Dabei wurden der Kenntnisstand bezüglich der Lebensqualität im sehr hohen Alter, die im Projekt erarbeiteten Erkenntnisse und die sich zukünftig stellenden Herausforderungen reflektiert. Die öffentliche Informationsveranstaltung gab einen Einblick in die Projektstrukturen, die konzeptionelle Anlage der Hochaltrigenstudie, die Erfahrungen bei der Befragung sehr alter Menschen sowie die erarbeiteten Datenbestände. Zudem wurde ein Ausblick auf eine mögliche Fortsetzung der Befragung hochaltriger Menschen sowohl in NRW im Rahmen einer Panelstudie als auch in Form einer bundesdeutschen Hochaltrigenstudie gegeben. Die zahlreich erschienenen Forschenden erhielten die Gelegenheit, das Potenzial der NRW80+ Repräsentativdaten für die eigene Forschungsarbeit auszuloten und Ideen für eine gemeinsame oder eigenständige Nutzung zu entwickeln.


Programm

14.00 Uhr                 Begrüßung
Alternsforschung als Schwerpunkt an der Universität zu Köln

 

Prof. Dr. Christiane Woopen
Geschäftsführende Direktorin von ceres sowie Leiterin der Forschungsstelle Ethik der Uniklinik Köln

14.10 UhrAusgangslage und konzeptionelle Ausrichtung der Studie zu Lebensqualität in der Hochaltrigkeit

Prof. Dr. Michael Wagner
Institut für Soziologie und Sozialpsychologie (ISS) der Universität zu Köln
Prof. Dr. Susanne Zank
Leitung des Lehrstuhls für Rehabilitationswissenschaftliche Gerontologie der Universität zu Köln

14.25 UhrHerausforderungen bei der Befragung hochaltriger Menschen und Erfahrungen aus der Feldarbeit

Dr. Jana Brix
Projektleitung bei Kantar Public

14.40 UhrDatenbestand der NRW80+ Hochaltrigenstudie und Optionen für die wissenschaftliche Nachnutzung

Dr. Roman Kaspar
Projektkoordinator der Hochaltrigenstudie NRW80+

14.55 UhrNRW80+ – Perspektiven für die Zukunft

Prof. Dr. Christian Rietz
Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften der PH Heidelberg

15.10 Uhr Gemeinsame Diskussion und Ausklang

Datum
8. September 2018

Zeit
14:00 – 15:30 Uhr

Ort
Universität zu Köln
Seminargebäude (Gebäude 106)
Seminarraum S15 (1. OG)
Universitätsstraße 37
50931 Köln

Kontakt

Dr. Roman Kaspar

+49 (0)221 470-89121
roman.kaspar[at]uni-koeln.de