Gesund im Netz: Neue Webseiten bieten Orientierungshilfe

Zwei neue Webseiten helfen Menschen dabei, vertrauenswürdige von nicht-vertrauenswürdigen Informationsquellen im Netz zu unterscheiden.

Während sich www.gesund-im-netz.net an Erwachsene richtet, ist www.klick2health.net insbesondere für Jugendliche konzipiert.

Entwickelt wurden die Webseiten im Rahmen des ceres-Projekts Orientierungshilfe im Umgang mit digitalen Gesundheitsinformationsangeboten (OriGes) in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit Bochum und gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Die bisher gewonnenen Erkenntnisse werden nun in einem Folgeprojekt bedarfsgerecht weiterentwickelt, ergänzt und für weitere Bevölkerungsgruppen ausgebaut.
Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Pressemitteilung sowie hier.