Gesundheitskompetenz

Themenschwerpunkt:
Gesundheitskompetenz in komplexen Umwelten

Hintergrund

Gesundheitskompetenz umfasst die Fähigkeiten des Einzelnen, sich Zugang zu Gesundheitsinformationen zu verschaffen, diese Informationen zu verstehen und zu beurteilen und sein Wissen in gesundheitszuträgliches Handeln umzusetzen. In Folge der komplexer werdenden wissenschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökonomischen Einflüsse und Erkenntnisse steigen die Anforderungen an die Kompetenzen der Nutzer von Gesundheitsleistungen stetig.

Ziele

Ziele der Zusammenarbeit im Rahmen des Schwerpunkts sind die Identifizierung wesentlicher Faktoren von Gesundheitskompetenz, um darauf aufbauend fördernde Konzepte entwickeln und umsetzen zu können.

Kontakt

Dr. Saskia Jünger (Moderatorin)

ceres – Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health
Universitätsstr. 91
50931 Köln

+49 (0)221 470-89109
saskia.juenger [at] uni-koeln.de


Sprecherin

Prof. Dr. Christiane Woopen

Medizinische Fakultät

Forschungsstelle Ethik

Stellvertretender Sprecher

Prof. Dr. Christian Albus

Medizinische Fakultät

Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Stellvertretender Sprecher

Prof. Dr. Wilfried Hinsch

Philosophische Fakultät

Philosophisches Seminar