Alternsforschung 

Strafverfahren und demographischer Wandel

Dauer: 11/2014-06/2018

Projektleitung


Prof. Dr. iur. Dr. iur. h.c. Michael Kubiciel
Sebastian Kretzschmann, LL.M.

Kooperationspartner


Generalstaatsanwaltschaft Köln


Hintergrund und Ziele

Das Forschungsprojekt „Strafverfahren und demographischer Wandel“ beschäftigt sich mit der Frage, ob das Strafverfahrensrecht den Herausforderungen einer alternden Gesellschaft gerecht wird. Spektakuläre Fälle und Erfahrungen aus dem Alltag der Justiz geben auch aus rechtswissenschaftlicher Sicht Anlass zu einer Untersuchung, ob das derzeitige strafprozessrechtliche Instrumentarium den Anforderungen an einen altersangemessenen und verfassungskonformen Umgang mit älteren Beschuldigten von Straftaten genügt.

Die Aufarbeitung dieses Themenkomplexes aus rechtswissenschaftlicher Perspektive verfolgt das Ziel, gleichermaßen dogmatisch überzeugende wie praktikable Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln, um auch künftig einen angemessenen Umgang mit Seniorinnen und Senioren in der Justiz zu gewährleisten. Das Projekt begleitet eine Initiative der Generalstaatsanwaltschaft Köln zur Schaffung einer altersgerechteren Infrastruktur in der staatsanwaltschaftlichen Strafrechtspflege. 

Kontakt

Sebastian Kretzschmann, LL.M.

Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht (ISS)
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

+49 (0)221 470-3161
s.kretzschmann[at]uni-koeln.de