Alternsforschung 

Wirkung der Neuausrichtung der kommunalen Altenarbeit in Langenfeld

Dauer: 2014-2017

Projektleitung


Prof. Dr. Hartmut Meyer-Wolters

Kooperationspartner


ZWAR / AWO / CBT / Stadt Langenfeld

Hintergrund und Ziele

Das Projekt bezweckt eine Evaluation von vernetzten kommunalen Interventionen zur Aktivierung von Nachbarschaften als Mittel zur Gestaltung des demographischen Wandels.

Es handelt sich um eine Interventionsstudie mit Vorher-Nachher- und Ist-Soll-Vergleich, zwei Messpunkten und zwei konzeptionell unterschiedlichen Interventionen in zwei vergleichbaren Quartieren.

Die Messung erfolgt durch standardisierte Befragungen und themenzentrierte Interviews. Indikatoren sind Sozialkontakte und Unterstützungsnetzwerke, nachbarschaftlicher Zusammenhalt, Informationsstand über städtische Beratungs- und Unterstützungsangebote und –strukturen, rechtzeitige Inanspruchnahme von städtischen Angeboten, bürgerschaftliches Engagement, Zufriedenheit mit den Lebensumständen im eigenen Stadtteil.